News

Gemeindeausflug am 15.09. ins Weißeritztal

Dampflock statt Kanu

In den vergangenen Jahren sind wir an diesem Wochenende zumeist mit Kanus auf der mulde unterwegs gewesen. Dieses Jahr wollen wir gemeinsam mit den Trebsener Schwestergemeinden mit Bus und Schmalspurbahn das Weißeritztal erkunden. 2002 zerstörte das Hochwasser die Bahnstrecke entlang der Weißeritz. Nun fährt sie wieder. Seit 1882 dampft die Schmalspurbahn auf 750 mm Spurweite und gilt wegen ihrer landschaftlichen Vielfalt als eine der schönsten Eisenbahnstrecken in Europa.

Wir beginnen diese Fahrt in Freital, vor den Toren Dresdens und begeben uns bis zum Endpunkt nach Kipsdorf, dass wir nach 1,5 stündiger Fahrt erreichen. Am 17. Juni 2017 erreichte erstmals wieder ein Dampfzug den 534 m hoch gelegenen Bahnhof Kipsdorf. Von dort aus 100 m Fußweg bis zum Mittagessen. Anschließend Weiterfahrt durch das Osterzgebirge und den Tharandter Wald, zur Besichtigung der Grumbacher Kirche mit dem Haus der Stille. Anschließend Rückfahrt mit Stopp zum Kaffeetrinken und Eis essen. Die Ankunft in Mutzschen wird gegen 17.15 Uhr sein. Die Fahrt kostet incl. Fahrtkarten, Essen und Bus 53,- €. Anmeldungen werden mit einer Anzahlung von 28,- € im Pfarramt Trebsen und Mutzschen entgegengenommen. Anmeldeschluss ist der 31. Juli. (Mindestteilnehmerzahl 30 Personen)

Wir fahren am Samstag 15. September 2018 um 7.15 ab Trebsen Markt, mit Zwischenhalt in Mutzschen Markt um 7.35 Uhr.