Sonderausgabe Gemeindebrief

Krone
Krone der Schöpfung
der Mensch
du ich wir
 
Wir sind die Königinnen
die Könige
Tiere und Pflanzen
alles was lebt
uns untertan
 
Wir sind die Herrscher
der Welt
haben die Macht
regieren
mit unserem Geld
 
Unser Erfindungsreichtum
unerschöpflich
unersetzlich
unglaublich
 
Wir glauben
an den Fortschritt
wollen wachsen
über alle Grenzen
 
und plötzlich
 
wackeln unsere Kronen
bringt uns ein Winzling
ins Wanken
und kennt
keine Grenzen
wächst in uns
unglaublich
unersättlich
beherrscht die Welt
regiert mit Macht
macht uns
hilflos
 
Wir legen
unsere Kronen ab
werden still
schließen die Türen
und fragen
was nun
 
Zurückgeworfen
auf uns selbst
blicken wir
in den Spiegel
 
Wer bin ich
ohne Krone
was bleibt
wenn das Leben
still steht
wenn ich
mit mir
alleine bin
 
oder
 
ist da doch jemand
so unsichtbar
wie Corona
doch spürbar
und alles beherrschend
und dienend
mit seiner
Liebe
 
ansteckend
und wahrhaft
königlich
 
ICH-BIN-DA – sagt Gott



Liebe Gemeindemitglieder,

die Sonderausgabe des Gemeindebriefes zur und für die aktuelle Situation zum Ausdrucken, Weitegeben, Weitererzählen und Aushängen finden Sie hier. Seit heute sind wir dabei, Andachten für die nächsten Wochen aufzuzeichnen, die dann über das Muldental - TV ausgestrahlt werden. In Borna werden ebenfalls Gottesdienstaufzeichnungen produziert.

Hier die Links zu den Online-Gottesdiensten:

Aus Grimma (mit Muldental-TV; Sonntag ab 10.00 Uhr): https://frauenkirche-grimma.de/kg-grimma/gemeindeleben/gottesdienste/

Aus Borna (mit Regio-TV; Sonntag ab 10.00 Uhr): https://www.kirche-im-leipziger-land.de/

Aus Chemnitz (Livestream der Landeskirche, Sonntag ab 11.00 Uhr):https://www.evlks.de/aktuelles/gottesdienst-im-live-stream/

Die Links sind noch nicht alle geschaltet, das wird aber in den nächsten Tagen geschehen. Für Karfreitag und Ostersonntag werden ebenfalls Gottesdienste aufgezeichnet werden. Auch gibt es die Idee, eine musikalische Ostermette zu produzieren, die ebenfalls über MTL-TV und YouTube abgerufen werden kann.

Wir bitten Sie, mit besonderer Aufmerksamkeit vor allem ältere und kranke Menschen in Ihrer Nachbarschaft in den Blick zu nehmen, nachzufragen und Unterstützung anzubieten.  Direkte Kontakte sind derzeit nicht möglich. Aber per Telefon oder aus der Entfernung sind Kontaktaufnahmen möglich. Wer Unterstützung und Hilfe braucht beim Einkaufen, Medikamentenbesorgung….., soll diese erhalten können. Gemeinsam mit dem Verein Stadt und Schloss Mutzschen entstand eine Initiative, die Bedürftige und Helfer zusammenbringen möchte. Informationen dazu gibt es demnächst über www.nebenan.de (Zugangscode: naczo-rarlo). Hier entstand auch die Idee, Flyer für alle Haushalte zumindest in Mutzschen mit den entsprechenden Informationen zu verteilen, weil nicht jeder einen Internetanschluss hat. Wir wissen nicht, wie sich die Ausgangsbeschränkungen noch entwickeln werden. Wer Hilfe braucht kann sich zunächst per Telefon an das Pfarramt (03438551445) wenden. Wir werden versuchen, Kontakte zu Helfern herzustellen. Wer Einkaufsunterstützung…. anbieten möchte, kann ebenfalls an uns eine Info per Mail schicken. (kg.mutzschen@evlks.de) Lasst uns (mit genügend Abstand!) zusammenstehen in dieser außerordentlichen Situation und uns wechselseitig im Geist von Nächstenliebe und Solidarität unterstützen!



Viele Grüße

Bleiben Sie behütet!

Markus Wendland und Henning Olschowsky