WalkAway-Ausbildung 2016

Einführungskurs

Walkaway – zur Begleitung von Lebensübergängen
bei Jugendlichen und Konfirmanden
Ritualarbeit mit Jugendlichen in der Natur
vom 22. – 26. August 2016 im Evangelischen Zentrum Kohren Sahlis

Adressaten: Gemeinde – und Sozialpädagogen, Lehrer und Pfarrer

Start: 22.8. 11.00 Uhr
Ende: 26.8. 15.00 Uhr

Wie jede Blüte welkt und jede Jugend dem Alter weicht, blüht jede Lebensstufe,
Blüht jede Weisheit auch und jede Tugend zu ihrer Zeit und darf nicht ewig dauern.
Es muß das Herz bei jedem Lebensrufe bereit zum Abschied sein und Neubeginne,
Um sich in Tapferkeit und ohne Trauern in andre, neue Bindungen zu geben....
Hermann Hesse

Menschen brauchen Übergänge wenn sie von der einen zur nächsten Lebensstufe wechseln. In besonderer Weise trifft das auf Jugendliche zu. Die klassische Konfirmation mit Konfirmandenstunde, Gottesdienst, Familienfest und Geschenkewettstreit aber ermöglicht nur selten tiefgreifende persönliche Erfahrungen.
Wie können wir den Übergang vom Kind zum Jugendlichen und später dann vom Jugendlichen zum Erwachsenen so begleiten, dass die Jugendlichen wirklich mit sich selbst, den großen Lebensthemen, mit Gott in Berührung kommen?
WalkAWay ist eine Form von Ritualarbeit in der Natur, welche lebendige Erfahrungsräume schafft, die ein hohes Maß an Unmittelbarkeit und Tiefe mit sich bringen. Die Jugendlichen kommen mit sich selbst in Berührung. Die persönliche Geschichte wird hörbar, bekommt Raum, erfährt Bestätigung. Die Natur wird dabei zum Spiegel der Seele.

WalkAWay ist ein kraftvoller Übergang vom Kind zum Jugendlichen.
Ein WalkAWay gibt Teenagern die Möglichkeit, ihre Stärken und Schwächen zu erfahren, ihre Grenzen zu berühren, tiefe Fragen zu stellen und Antworten zu finden:
Wo stehe ich?
Was bringe ich aus meinem Leben mit? Wohin will ich gehen?
Was nehme ich mit, was lasse ich zurück? Wer/was gibt mir Kraft? Woran glaube ich? Was prägt meine Beziehung zu Gott? Worauf kann ich vertrauen?
Ein WalkAWay gibt Jugendlichen Zeit, zurückzuschauen, zu überprüfen, sich selbst zu begegnen. In der Natur ganz auf sich allein gestellt kann jeder seinem Herzschlag lauschen, kann Verbindung aufnehmen zu der lebendigen Vielfalt der Schöpfung um sich herum – zu sich selbst – zu Gott.
Ein WalkAWay dauert 5 Tage, in deren Zentrum 24 Stunden Solozeit stehen, die jeder Teilnehmer allein, fastend und nur mit Wasser, Isomatte, Schlafsack und Regenplane ausgerüstet, an einem selbstgewählten Ort in der Natur verbringt. Die Leiter bereiten die Jugendlichen auf diese 24 Stunden vor.
Nach der Solozeit werden die Jugendlichen mit einem Festessen willkommen geheißen. In Anwesenheit der Gruppe erzählt jeder Teilnehmer seine Geschichte, welche von den Leitern gespiegelt wird. Damit wird der Entwicklungsschritt bestätigt, den jeder einzelne gegangen ist. Ein WalkAWay kann ein tiefgreifendes Ritual zum Abschluß der Konfirmandenzeit oder zum Abschluss der 8.oder 9. Klassenstufe sein.
Das Angebot im WalkAwayModul 2016:
Ende September 2015 fand in Kohren-Sahlis ein Einführungskurs in die Ritualarbeit mit Jugendlichen in der Natur statt. 2016 folgt ein weiteres Modul, in dessen Zentrum das Erleben einer 24-stündigen Solozeit steht. Diese eigene intensive Erfahrung ist Voraussetzung dafür, um später auch mit Jugendlichen in diesem Bereich arbeiten zu können. Neben den Teilnehmern des Einführungskurses ist dieses Modul offen für weitere Interessenten an naturspiritueller Arbeit.
In diesem Kurs können Sie
- in der wunderschönen Umgebung des Kohrener Landes die Ritualarbeit für Jugendliche in der Natur kennenlernen
- aus der intensiven Erfahrung der 24-stündigen Solozeit heraus Antworten zu einer aktuellen, persönlichen Frage aus ihrem Leben bekommen
- Eckpunkte zu Voraussetzungen, Vorbereitungen und Ablauf von Walkaway – Formaten erfahren
Mitzubringen sind:
- wettergerechte Kleidung und Schuhwerk (incl. warmer und langärmliger Kleidung für die Nacht und gegen Mücken), Kompass, Armbanduhr, Taschenlampe, Trillerpfeife, Tagebuch und Schreibzeug
- Sitzunterlage für draußen, Schlafsack, Isomatte, feste Schnur, 2 Planen (3x3m)
- Wanderrucksack, Kleiner Tagesrucksack
- Sonnencreme, Insektenschutz
Leitung:
Eva Olschowsky, geb. 1967, Diplompsychologin und Psychotherapeutin Henning Olschowsky, geb. 1965, Pfarrer und Visionssucheleiter
Kursgebühr: 130€ (zzgl. 160€ für Vollverpflegung und Übernachtung)
Anmeldung.: Zu diesem Kurs können Sie sich telefonisch, per Post, per Mail oder einfach auf der Homepage des Evangelischen Zentrums Ländlicher Raum – Heimvolkshochschule Kohren-Sahlis bis zum 5. August 2016 anmelden und informieren
Heimvolkshochschule Kohren-Sahlis, Pestalozzistraße 60a, 04655 Kohren-Sahlis, Tel.:034344 61861 Fax:034344 61862, Mail: info@hvhs-kohren-sahlis.de, www.hvhs-kohren-sahlis.de